Das PSI.vision Institut für Forschung und Anwendung von nicht-lokaler Wahrnehmung ist ein unabhängiges, privates Forschungsinstitut und ein Projekt von PSI unit.

 

PSI unit arbeitet als Dienstleistungsunternehmen im Bereich Remote Viewing. Daneben widmet sich PSI unit der Forschung und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Remote Viewing. Das Verständnis der Funktionalität von PSI-Prozessen erachten wir als wesentlichen Faktor für eine Anwendungsbasis dieser Methodik. Wir arbeiten gern mit allen zusammen, die sich um Aufklärung und Bildung in diesen Bereichen bemühen.

Gratulation von Russell Targ - PSI.vision
15398
post-template-default,single,single-post,postid-15398,single-format-standard,bridge-core-3.0.2,qode-page-transition-enabled,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,qode-wpml-enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Gratulation von Russell Targ

Liebe Jana und Theo,

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem neuen PSI.vision Institut zur Erforschung und Anwendung von nicht-lokaler Wahrnehmung. Euer Anliegen zur nichtlokalen Wahrnehmung hat von vielen Seiten Interesse gefunden. Henry Stapp, ein angesehener amerikanischer Quantenphysiker von der Universität von Kalifornien, schrieb: „Nichtlokalität ist die tiefgreifendste Entdeckung der gesamten Wissenschaft.“ Und meine Arbeit am Stanford Research Institute demonstrierte eine Art von nichtlokaler Wahrnehmung, die Remote Viewing genannt wird. In unserem zwei Jahrzehnte dauernden staatlichen Forschungs- und Anwendungsprogramm haben wir gezeigt, dass Menschen lernen können, ihren Geist zu beruhigen und Objekte und Ereignisse zu beschreiben und zu erleben, die der gewöhnlichen Wahrnehmung entzogen sind. Unsere wichtigste Entdeckung war, dass Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Entfernung und Zeit unbeeinflusst sind. Das heißt, Remote Viewing ist eine nicht-lokale Fähigkeit.

Wir hatten das Glück, mit einigen außergewöhnlich talentierten Personen zusammenzuarbeiten, die die Grundlage für unsere in Nature und Proc. IEEE veröffentlichten Arbeiten bildeten. Aber ich bildete auch sechs Offiziere des Militärgeheimdienstes aus, die den Kern des Star-Gate-Programms der Armee bildeten, das mehr als ein Jahrzehnt lang hunderte von angewandten und größtenteils erfolgreichen Remote-Viewing-Aufgaben für die CIA und die Defense Intelligence Agency durchführte.

ESP ist kein New-Age-Phänomen. Erwin Schrödinger, der bahnbrechende Quantenphysiker, schrieb 1940: „Das Bewusstsein ist ein Singular, von dem es keinen Plural gibt, wie Reflexionen in einem Spiegelsaal.“  Und der buddhistische Dharma-Meister Longchen Rabjam schrieb im 12. Jahrhundert ausführlich, dass „unsere Natur zeitloses Bewusstsein ist, und dass unser Bewusstsein unabhängig von Raum und Zeit ist.“

Mit freundlichen Grüßen,
Russell Targ, 22. April 2021